Neu:   Handicap-Turnier

 

Berechnung des Handicap:

Das Handicap wird auf 70% von der Differenz bis 210 Schnitt berechnet, max. 60 pro Spieler. Berechnung nach offiziellem SB Reglement.

Der Durchschnitt von ausländischen Teilnehmern wird während der Registrierung auf der Grundlage der vom Spieler gezeigten Lizenz oder aus einer offiziellen Webseite ermittelt.

Für CH-Spieler gemäss aktueller SB Schnittliste.

Bei Spielern ohne Schnitt wird das HDC nach 5 Spielen im jeweiligen Start neu berechnet.

Es liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Bowlers, die Richtigkeit seines Durchschnittes zu überprüfen.

Falsche Angaben haben eine Disqualifikation zur Folge.

 

Spielmodus:

Während des ganzen Turniers wird Wechselbahn gespielt.

 

Vorrunde: wird am Donnerstag & Samstag ausgetragen

Es wird am Donnerstag 1 Squad und am Samstag 4 evtl. 5 Squads gespielt. Pro Squad können maximal 20 Teilnehmer spielen. 2 Spieler pro Bahn.
Squad Start ist alle 2h 15min. Spielbeginn ist um 8.00 Uhr. Es werden 5 Spiele gespielt, gewertet wird der gesamte Pinfall.
Spielt ein Spieler mehrere Squads, wird nur der Squad mit dem höchsten Pinfall gewertet.

Die besten 28 Spieler qualifizieren sich für die Ausscheidungsspiele am Sonntag.

 

Startgeld pro Squad pro Spieler.                             CHF 50.-

Startgeld für Junioren bis zum 16. Geburtstag          CHF 40.-

 

Die Plätze 1, 2, 3 und 4 Qualifizieren sich automatisch für die 1/4 Finals.

Die Plätze 5,6,7 und 8  Qualifizieren sich automatisch für die Finalausscheidung.

 

Ausscheidung / Final: wird am Sonntag ausgetragen

Da sich die ersten 8 Spieler fix für die Finalausscheidung bzw. 1/4 Finals Qualifiziert haben, spielen die verbleibenden 20 Spieler eine Zwischenrunde. Es werden 4 Spiele gespielt. Gewertet wird der gesamte Pinfall aus der Zwischenrunde. Die Ergebnisse aus der Vorrunde werden nicht berücksichtigt.

 

Finalausscheidung

Die besten 12 Spieler aus der Zwischenrunde bestreiten mit den 4 Spielern aus der Vorrunde die Finalausscheidung. Es werden 4 Spiele gespielt. Gewertet wird der gesamte Pinfall.

 

1/4 Final

Die besten 4 Spieler aus der Finalausscheidung bestreiten mit den 4 Spielern aus der Vorrunde den 1/4 Final. Die Paarungen werden zugeteilt.

Platz 1 aus der Vorrunde gegen den Platz 4 aus der Finalausscheidung.

Platz 2 aus der Vorrunde gegen den Platz 3 aus der Finalausscheidung.

Platz 3 aus der Vorrunde gegen den Platz 2 aus der Finalausscheidung.

Platz 4 aus der Vorrunde gegen den Platz 1 aus der Finalausscheidung.

 

Ab dem 1/4 Final wird K.O. System gespielt.

Gespielt werden 3 Spiele, der gesamte Pinfall wird gezählt.

 

1/2 Final

Gespielt werden 3 Spiele, der gesamte Pinfall wird gezählt.

 

Platz 1 aus dem ¼ Final gegen den Platz 4 aus dem ¼ Final.

Platz 2 aus dem ¼ Final gegen den Platz 3 aus dem ¼ Final.

 

Kleiner und grosser Final

Gespielt werden 3 Spiele, der gesamte Pinfall wird gezählt.

 

Preisgelder:

1.      Rang                           CHF     1000.-
2.     
Rang                           CHF     750.-
3.     
Rang                           CHF     500.-
4.     
Rang                           CHF     300.-
5.     
Rang                           CHF     200.-
6.     
Rang                           CHF     150.-
7.     
Rang                           CHF     100.-
8.     
Rang                           CHF     50.-

 

Rangverkündigung:

Die Rangverkündigung findet im Anschluss an das Turnier statt.

Die Gewinner müssen persönlich das Preisgeld abholen ansonsten besteht kein Anrecht auf das Preisgeld.

 

 

Startzeiten von Donnerstag:

Squad 1           20.00 Uhr

 

Startzeiten von Samstag:

Squad 2           8.00 Uhr

Squad 3           10.15 Uhr

Squad 4           12.30 Uhr

Squad 5           14.45 Uhr

Squad 6           17.00 Uhr                   Wird nur bei Bedarf ausgetragen

 

 

Startzeiten von Sonntag:

Zwischenrunde           9.00 Uhr

Finalausscheidung      11.00 Uhr

¼ Final                        13.00 Uhr

½ Final und Final im Anschluss

 

* Änderungen bleiben dem Turnierveranstalter vorbehalten! *

   
© Copyright 2012 by b-v-r.ch